Shinzo Abe, Markus Lanz

Kopfnoten

Alles richtig gemacht, könnte man Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe zurufen. Nachdem das Land unter seiner Führung zuletzt in eine Rezession gerutscht war, rief er kurzerhand Neuwahlen aus und holte prompt eine Zweidrittelmehrheit. Dass seine Landsleute mit nur 52 Prozent Wahlbeteiligung ein solides Desinteresse am vorzeitigen Urnengang bekundeten, ficht Abe wohl kaum an. Note 3

Jetzt ist es vorbei. Markus Lanz hat die letzte Ausgabe von „Wetten, dass..?“ nicht nur hinter sich gebracht, er hat sie sogar strahlend und enthusiastisch abmoderiert und damit immerhin mehr als neun Millionen Menschen vor die Fernseher gelockt. Das kann sich sehen lassen – auch wenn das Interview mit Samuel Koch im Nachhinein für Fremdschämen sorgt. Insgesamt aber ein Ende ohne Schrecken. Note 2-