Nachrichten

Politik II

Somalia: Drei Tote bei Anschlag auf UN-Konvoi ++ Turkmenistan: Bahnstrecke soll Zentralasien mit Nordiran verbinden ++ USA: Obama will Ashton Carter zum Pentagonchef machen

Drei Tote bei Anschlag auf UN-Konvoi

Bei einem Bombenanschlag auf einen Konvoi der Vereinten Nationen vor dem bewachten Flughafen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind drei Menschen getötet worden. Dabei handelt es sich um einen somalischen Polizisten und zwei einheimische Leibwächter, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zehn weitere Menschen seien verletzt worden. Zu der Tat bekannte sich die Islamistenmiliz al-Schabab, die bereits wiederholt Anschläge auf UN-Vertreter verübt hat.

Bahnstrecke soll Zentralasien mit Nordiran verbinden

Eine neue Bahnstrecke soll Zentralasien mit dem Persischen Golf verbinden. Den Startschuss für die etwa 900 Kilometer lange Strecke gaben am Mittwoch die Präsidenten des Irans, Kasachstans und Turkmenistans in dem turkmenischen Dorf Akyayla. Damit wird eine Verbindung zwischen dem Westen Kasachstans und dem Nordiran möglich. „Mit der neuen Strecke gibt es Zugang zu Märkten am Persischen Golf sowie Europa“, sagte der iranische Präsident Hassan Ruhani.

Obama will Ashton Carter zum Pentagonchef machen

US-Präsident Barack Obama will nach Medienberichten den früheren Vize-Pentagonchef Ashton Carter zum neuen Verteidigungsminister ernennen. Noch in dieser Woche sei mit der Nominierung des 60-Jährigen zu rechnen, berichteten unter anderem der TV-Sender CNN und die Zeitung „New York Times“ am Dienstag unter Berufung auf Regierungsbeamte. Allerdings habe das Weiße Haus die obligatorische Überprüfung des Kandidaten noch nicht abgeschlossen.