Nachrichten

Polkitik I

Dienstwagenaffäre: Ex-Staatssekretär arbeitet als Rechtsanwalt in Berlin ++ Krankenhäuser: Klinikärzte fordern 5,4 Prozent mehr Gehalt ++ Gesellschaft: Armut trifft immer mehr ältere Menschen

Ex-Staatssekretär arbeitet als Rechtsanwalt in Berlin

Der ehemalige Agrarstaatssekretär Udo Paschedag hat einen neuen Job. In einer Berliner Rechtsanwaltskanzlei arbeitet Paschedag ab sofort als Jurist mit dem Arbeitsschwerpunkt Energie und Klimaschutz. Paschedag war im August 2013 entlassen worden, da er laut Regierungschef Stephan Weil (SPD) dessen Einverständnis für die Bestellung eines Dienstwagens vorgetäuscht haben soll.

Klinikärzte fordern 5,4 Prozent mehr Gehalt

Der Marburger Bund verlangt für die rund 55.000 Ärzte an den kommunalen Krankenhäusern 5,4Prozent mehr Gehalt. Zentrale Forderung in den im Dezember beginnenden Tarifverhandlungen sei zudem eine spürbare Reduzierung der Bereitschaftsdienste am Wochenende, sagte Verbandschef Rudolf Henke am Mittwoch. Das Verhältnis zwischen Arbeitsleistung und Erholung müsse besser werden.

Armut trifft immer mehr ältere Menschen

Das Armutsrisiko der über 65-Jährigen steigt stärker als im Bevölkerungsdurchschnitt und hat den höchsten Stand seit Einführung der Statistik 2005. Unter den Rentnern im Westen ist der Anteil armutsgefährdeter Menschen höher als in der Gesamtbevölkerung, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Fast jeder siebte Ältere (14,8 Prozent) war 2013 in den alten Bundesländern von Armut bedroht.