Info

Immer mehr Tote

Massenexekution Im Westirak haben Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) binnen drei Tagen rund 200 Männer, Frauen und Kinder eines sunnitischen Stamms getötet. Der Stamm soll an der Seite irakischer Soldaten gegen den IS gekämpft haben. Die sunnitische Terror-Miliz verfolgt den Stamm daher mit besonderer Härte.

Ashura-Prozession Bei einem Bombenanschlag auf eine schiitische Ashura-Prozession in Bagdad wurden am Sonntag sieben Menschen getötet und mindestens 22 verletzt. Die Bombe sei an der Strecke der Prozession im Süden Bagdads explodiert, sagte ein Augenzeuge. Beim Ashura-Fest wird an den Tod des für Schiiten bedeuteten Imams Hussein erinnert, der im 7. Jahrhundert von einer sunnitischen Armee im Irak getötet wurde. Der Höhepunkt des Festes findet an diesem Dienstag statt.