Änis Ben-Hatira, Alan Eustace

Kopfnoten

Der Saisonstart verlief alles andere als positiv für Änis Ben-Hatira. Der Hertha-Stürmer gehörte nicht zur Stammelf des Bundesligisten, Verletzungen warfen ihn zurück. Der Reservist maulte nicht, bot sich im Training an, bis seine Chance kam. Gegen den Hamburger SV zeigte der 26-Jährige, was er kann. Dem erlösenden 1:0 ließ er einen weiteren Treffer folgen und schoss so seinen Klub zum Sieg. Note 1

Einen Riesensprung, um den angenehm wenig Aufsehen gemacht wurde: Google-Manager Alan Eustace hat in aller Stille den Rekord des höchsten Fallschirmsprungs von Felix Baumgartner gebrochen. Der 57-Jährige hat sich aus 41.000 Metern über Roswell im US-Bundesstaat New Mexico in die Tiefe fallen lassen und dabei die bisherige Bestmarke um 2000 Meter überboten. Ohne viel Medienrummel. Note 1