Anders Fogh Rasmussen, Sepp Blatter

Kopfnoten

Bei seinem Amtsantritt 2009 musste der forsche Däne lange zittern, bis er zum Nato-Generalsekretär gewählt war. Viele weinen Anders Fogh Rasmussen nicht nach, wenn er jetzt wieder geht. Diplomatische Zurückhaltung war nicht seine Sache. Was Rasmussen dachte, sprach er aus. Auch, wenn er mit alarmigen Fehlmeldungen wie im Ukraine-Konflikt eher zu einer Eskalation beitrug. Note 4-

Er wird es wieder tun: Sepp Blatter, 78, will weitere vier Jahre Fifa-Präsident bleiben. Den Weg frei zu machen für einen Jüngeren, ihn vielleicht sogar aufzubauen - das kommt dem machtgierigen Schweizer nicht in den Sinn. Statt dessen hat er sich erfolgreich gegen alle Bestrebungen gewehrt, eine Altersgrenze einzuführen. Dem Fußball, den er ja vertreten sollte, erweist er damit einen schlechten Dienst. Note 5