Tanja Wielgoß, Heiko Maas

Kopfnoten

Tanja Wielgoß wird neue Chefin der Berliner Stadtreinigung – und tritt damit in große Fußstapfen, die die bisherige BSR-Chefin Vera Gäde-Butzlaff hinterlässt. Wielgoß kommt nicht aus dem Müllgeschäft, sondern war bisher bei einem Beratungsunternehmen tätig. Sie muss nun operativ arbeiten und dafür sorgen, dass Berlin noch etwas sauberer wird. Eine Herausforderung, aber auch eine Chance. Note 2

Was die schwarz-gelbe Bundesregierung verschlafen hat, holt nun die große Koalition mit Justizminister Heiko Maas (SPD) nach. Und bringt – wie es die EU lange fordert – härtere Strafen bei Kinderpornografie und Missbrauch auf den Weg. Auch Bilder, auf denen unbekleidete Kinder nicht explizit posieren, sollen strafbar sein. Gut so. Noch besser wäre aber, wenn dieser Schritt früher gekommen wäre. Note 2