Nachrichten

Politik I

Landtagswahlen: AfD liegt in Thüringen bei acht Prozent ++ Bildung: Deutschland hat mehr Hochschulabsolventen

AfD liegt in Thüringen bei acht Prozent

Nach ihrem Wahlerfolg in Sachsen kann die eurokritische AfD laut einer neuen Umfrage am kommenden Sonntag auch den Sprung in den Landtag von Thüringen schaffen. Wenn bereits heute gewählt würde, käme die AfD laut dem ZDF-„Politbarometer Extra“ auf acht Prozent. In Thüringen gewinnt die CDU im Vergleich zur Vorwoche leicht dazu und bleibt mit 36 Prozent stärkste Partei, gefolgt von den Linken mit 26 Prozent. Die SPD kommt auf 16 Prozent, die Grünen erreichen 5,5 Prozent. Die SPD ist zwar nur drittstärkste Kraft, sie hätte demach aber die Wahl, ob sie zusammen mit den Grünen unter einem linken Ministerpräsidenten regieren oder die Koalition unter Führung der CDU fortsetzen will.

Deutschland hat mehr Hochschulabsolventen

In Deutschland gibt es immer mehr Akademiker. Die Zahl der Absolventen an Unis und Fachhochschulen ist im Prüfungsjahr 2013 im zwölften Jahr in Folge gestiegen. 436.400 Männer und Frauen haben eine Abschlussprüfung bestanden. Das waren sechs Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Die Mehrzahl der Hochschulabsolventen (221.587) waren wieder Frauen. Dies ist bereits seit 2006 der Fall. 41.300 Absolventen hatten eine ausländische Staatsangehörigkeit. Die größte Gruppe der Absolventen (47,5 Prozent) erwarb einen Bachelorabschluss, gefolgt vom Master (18 Prozent).