Dieter Graumann, Vitali Klitschko

Kopfnoten

Es sind drastische Sätze. Dieter Graumann, Vorsitzender des Zentralrats der Juden in Deutschland, sagt: „Das sind die schlimmsten Zeiten seit der Nazi-Ära.“ Auf den Straßen höre man Sachen wie „Die Juden sollten vergast werden“. Das sei keine Israel-Kritik, sondern „purer Hass gegen die Juden“. Graumann sagt: „Wir fühlen uns verwundet und verletzt.“ Für so viel Mut zu klaren Worten Note 1

Die Stadt erholt sich, doch auf dem Maidan sieht es immer noch schlimm aus. Rund 200Menschen leben in kaputten Zelten, die Barrikaden stehen in der Gegend rum. Das will Vitali Klitschko ändern. Kiews Bürgermeister ruft zum „Subbotnik“ auf – viele Menschen sollen mit anpacken, um den Platz der Revolution aufzuräumen. Doch bisher haben sich nicht viele gefunden. Note 5