Markus Rehm, Arseni Jazenjuk

Kopfnoten

Markus Rehm hätte nach seiner Nichtnominierung für die Leichtathletik-EM gegen den Verband klagen können. Und der 25-Jährige hätte sogar gute Aussichten auf Erfolg gehabt. Doch der Prothesenweitspringer verzichtet auf eine juristische Konfrontation. Das ist gelebtes Fair Play. Statt auf Inklusion zu pochen, zeigt der Paralympics-Sieger von 2012 wahren Sportsgeist. Und erntet dafür viel Respekt. Note 1

Sein Job ist alles andere als beneidenswert, doch Arseni Jazenjuk bleibt im Amt. Das Parlament lehnte den Rücktritt des ukrainischen Regierungschefs am Donnerstag ab und billigte die von Jazenjuk geforderten Haushaltsanpassungen – darunter auch eine Kriegsabgabe von 1,5 Prozent auf alle steuerpflichtigen Privateinkommen. Der Regierungschef wird in dieser schwierigen Zeit gebraucht. Deshalb Note 2