Nachrichten

Politik II

Thailand: Übergangsparlament bis Mitte August erwartet ++ Japan: Behörden verteilen Jodtabletten an Bevölkerung ++ Syrien: Hohe Verluste für Regierungstruppen ++ Zypern: Keine Fortschritte bei Überwindung der Teilung

Übergangsparlament bis Mitte August erwartet

Voraussichtlich bis Mitte August soll nach Angaben des Chefs der thailändischen Militärjunta ein Übergangsparlament seine Arbeit in dem Land aufnehmen. Sowohl eine gesetzgebende Nationalversammlung wie auch ein Reformkonzil würden bis zum 15. August ernannt, sagte Armeechef Prayuth Chan-ocha am Montag. Beide Gremien sollen demnach einen Regierungschef sowie ein Kabinett bestätigen, die übergangsweise das Land führen sollen.

Behörden verteilen Jodtabletten an Bevölkerung

Vor der geplanten Wiederinbetriebnahme zweier Atomreaktoren im Süden Japans hat die Regierung an die dort lebende Bevölkerung Anti-Strahlen-Medikamente verteilt. Angaben der Behörden der Präfektur Kagoshima vom Montag zufolge begann die Verteilung von Jodtabletten an die rund 4700 Betroffenen bereits am vergangenen Sonntag. Geschützt werden sollen Bürger, die im Umkreis von fünf Kilometern rund um die Anlage Sendai leben.

Hohe Verluste für Regierungstruppen

Inmitten schwerer Verluste für die syrischen Regierungstruppen im Kampf gegen islamistische Extremisten hat Präsident Baschar al-Assad am Montag eine Damaszener Moschee besucht. Der Aufenthalt dort kam zum Beginn des muslimischen Feiertags zum Ende des Fastenmonats Ramadan. Die Gefechte im Bürgerkriegsland hatten in den vergangenen zwei Wochen zugenommen. Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat haben Militärposten im Norden und Zentrum des Landes angegriffen.

Keine Fortschritte bei Überwindung der Teilung

Die Gespräche zur Überwindung der Teilung Zyperns laufen nicht gut. Dies stellten am Montag der zyprische Präsident Nikos Anastasiades und der griechische Regierungschef Antonis Samaras fest. „Es gibt keine bedeutende Annäherung“, sagte Samaras im griechischen Fernsehen. Anastasiades war am Montagmorgen zu einem Arbeitsbesuch in Athen eingetroffen. Zypern ist seit einem Putsch griechischer Offiziere und der türkischen Intervention, die am 20. Juli 1974 begann, ein geteiltes Land.