Info

Flüge nach Israel gestrichen

Sicherheitsgründe Nach anderen europäischen Airlines streichen auch die Lufthansa und Air Berlin aus Sicherheitsgründen Flüge nach Israel. Die Regelung gelte ab Dienstagabend für 36 Stunden, sagte ein Sprecher in Frankfurt am Main. Betroffen waren noch am Dienstag Flüge von Frankfurt und München nach Tel Aviv sowie ein Flug von Tel Aviv nach Frankfurt.

Regelung Die Regelung gelte für alle Flüge der Lufthansa, Germanwings, Austrian Airlines und Swiss. Aus Frankfurt, Berlin, München, Zürich und Wien bietet die Lufthansa-Gruppe laut Flugplan sieben bis zehn Flüge täglich nach Tel Aviv an.

US-Airlines Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat US-Fluggesellschaften zuvor wegen der Raketengefahr Flüge nach Tel Aviv vorübergehend untersagt. Das Verbot gelte für 24 Stunden. Betroffen seien Flüge, die den Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv, den wichtigsten Flughafen des Landes, anfliegen oder von dort starten.