Solidarität

Fastenbrechen mit Steinmeier

Die Situation in Syrien spitzt sich nach Angaben der Deutschen Welthungerhilfe zu.

Seit Beginn des Konflikts seien mehr als 2,8 Millionen Syrer vertrieben worden. Sie hielten sich vor allem in den Nachbarländern Türkei, Jordanien und Irak auf. Oder sie sind Teil der mehreren Zehntausend Flüchtlinge in Deutschland. So wie Familie Abdallah aus Damaskus. Die besuchte Außenminister Frank-Walter Steimeier (SPD) zum Fastenbrechen, dem Iftar-Essen, in Berlin – als Ausdruck seiner Solidarität mit denen, die von ihren Familien getrennt leben müssen.