Militär

Gut beschützt

Beim Besuch der Verteidigungsministerin ist scharf geschossen worden.

Ursula von der Leyen (CDU) ließe sich am Montag vorführen, wie die Bundeswehr-Elitetruppe KSK (Kommando Spezialkräfte) aus Calw (Schwarzwald) üblicherweise Geiselnehmer überwältigt. Auf der Stube einiger Soldaten räumte sie ein, dass die Unterkünfte wohl nicht zeitgemäß ausgestattet sind. „Da ist Handlungsbedarf“, brachte sie es auf den Punkt.