Nachrichten

Politik I

Evangelische Kirche: Weiter Kritik an Bundespräsident Gauck ++ Energie: Stromtrasse nach Bayern verläuft anders als geplant

Weiter Kritik an Bundespräsident Gauck

Mit seinem Ruf nach einer notfalls auch militärisch aktiveren Rolle Deutschlands in der Welt stößt Bundespräsident Joachim Gauck weiter auf Kritik. Deutschland solle sich stattdessen als Vorreiter in Sachen Ökologie und Gerechtigkeit positionieren und zivile Friedensdienste stärker fördern, sagte der norddeutsche Bischof Andreas von Maltzahn.

Stromtrasse nach Bayern verläuft anders als geplant

Union und SPD haben nach Informationen des „Focus“ ihre umstrittenen Stromtrassen-Pläne geändert. Die neue Höchstspannungsleitung von Sachsen-Anhalt nach Bayern soll nun anders verlaufen. Darauf hätten sich die Parteivorsitzenden Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU) und Sigmar Gabriel (SPD) geeinigt.