Info

Trübe Aussichten

Skepsis Zu Beginn der entscheidenden Phase der Atomverhandlungen mit dem Iran haben sich Vertreter der Islamischen Republik und des Westens in Wien skeptisch über die Einigungschancen geäußert. Es gebe nach wie vor große Differenzen, sagte US-Außenminister John Kerry am Sonntag bei seiner Ankunft, wo die Gespräche stattfinden. „Wir müssen schauen, ob wir Fortschritte erzielen können.“ Auch der Unterhändler der Regierung in Teheran, Abbas Araktschi, zeigte sich zurückhaltend. Alle wichtigen Streitpunkte bestünden weiter.