Nachrichten

Politik II

Litauen: Präsidentin Grybauskaite für zweite Amtszeit vereidigt ++ Afghanistan: Kerry erzielt Kompromiss der Präsidentschaftskandidaten

Präsidentin Grybauskaite für zweite Amtszeit vereidigt

Sieben Wochen nach ihrer Wiederwahl ist die litauische Präsidentin Dalia Grybauskaite, 58, für eine zweite fünfjährige Amtszeit vereidigt worden. In ihrer Antrittsrede im Parlament in Vilnius bezeichnete Grybauskaite die Militär-, Energie- und Informationssicherheit als zentrale Anliegen des EU- und Nato-Mitglieds Litauen. Innenpolitisch forderte die parteilose Politikerin eine stärkere Bekämpfung der Korruption. Die frühere EU-Finanzkommissarin ist seit 2009 die erste Frau an der Spitze der baltischen Ex-Sowjetrepublik. Litauen soll 2015 den Euro bekommen.

Kerry erzielt Kompromiss der Präsidentschaftskandidaten

Die beiden afghanischen Präsidentschaftskandidaten haben sich nach Angaben von US-Außenminister John Kerry bereiterklärt, das Ergebnis einer größtmöglichen und umfassenden Überprüfung der Präsidentenstichwahl zu akzeptieren. Das teilte Kerry nach Verhandlungen mit den beiden Präsidentschaftskandidaten Aschraf Ghani Ahmadsai und Abdullah Abdullah mit. Die Wahlkommission hatte ein Ergebnis bekanntgegeben, nach dem der frühere Finanzminister Ahmadsai die Stichwahl gewonnen hat. Abdullah erkannte das nicht an und erhob massive Betrugsvorwürfe.