Info

Hinweise für Reisende

Sicherheit Das Auswärtige Amt hat nach einem Vorfall auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff vor der israelischen Küste bei Aschdod seine Sicherheitshinweise für das Land geändert. In einem Radius von 40 Kilometern um den Gazastreifen werde von nicht notwendigen Aufenthalten abgeraten, hieß es am Dienstag.

Fahndung Zudem setzen die israelischen Sicherheitskräfte ihre Suche nach den Verantwortlichen für die Entführung und Ermordung von drei israelischen Jugendlichen im Westjordanland fort. Der Ort Halhoul, die Altstadt von Hebron und die jüdischen Siedlungsgebiete in Hebron sollten daher gemieden werden. www.auswaertiges-amt.de