Nachrichten

Politik I

Fall Wulff: Staatsanwaltschaft entscheidet über Revision ++ Justiz: Bundesgerichtshof wird bald von einer Frau geleitet ++ Ex-Ministerpräsident: Reinhard Höppner wird am Sonnabend beigesetzt

Staatsanwaltschaft entscheidet über Revision

Die Staatsanwaltschaft Hannover will am Freitag darüber informieren, ob sie weiterhin gegen den Freispruch von Ex-Bundespräsident Christian Wulff vorgeht. Inzwischen wird offenbar nicht mehr ausgeschlossen, dass die Anklagebehörde ihre Revision zurückzieht und das Urteil akzeptiert. Die Staatsanwaltschaft wollte sich im Vorfeld jedoch nicht zu ihrer Entscheidung äußern.

Bundesgerichtshof wird bald von einer Frau geleitet

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe wird künftig von einer Frau geleitet: Das Bundeskabinett berief bei seiner Sitzung am Mittwoch die Juristin Bettina Limperg zur Nachfolgerin des in den Ruhestand gegangenen BGH-Präsidenten Klaus Tolksdorf, wie eine Sprecherin des Justizministeriums in Berlin sagte. Die 54-Jährige ist die erste Frau an der Spitze des BGH seit dessen Gründung.

Reinhard Höppner wird am Sonnabend beigesetzt

Der frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reinhard Höppner, wird an diesem Sonnabend in Magdeburg beigesetzt. Das gab der ehemalige Regierungssprecher Franz Stänner am Mittwoch bekannt. Höppner solle auf dem Westfriedhof seine letzte Ruhe finden. Zuvor werde es einen Abschiedsgottesdienst im Magdeburger Dom geben. Der SPD-Politiker war am Pfingstmontag verstorben.