Info

Britische Europagegner feiern

Stark abgeschnitten Die rechtsgerichtete UKIP setzt Großbritanniens etablierte Parteien unter Druck: Bei den Kommunalwahlen konnten die EU-Gegner vor allem den Konservativen um Premierminister David Cameron Stimmen abnehmen. Britische Politiker quer durchs Parteienspektrum gingen am Freitag davon aus, dass UKIP mit dem Vorsitzenden Nigel Farage auch bei der Europawahl stark abgeschnitten hat. Beide Wahlen fanden am Donnerstag statt, die Ergebnisse für das EU-Parlament, in dem Großbritannien 73 Sitze zustehen, werden aber erst am Sonntagabend bekanntgegeben. Premierminister Cameron sieht seine Konservativen unter Zugzwang.

UKIP-Chef Farage schloss aus dem starken Abschneiden, dass seine Partei bei der Unterhauswahl im kommenden Jahr eine ernstzunehmende Rolle spielen werde. Er hatte im Wahlkampf für einen EU-Austritt Großbritanniens und eine Begrenzung der Zuwanderung geworben. Auch Experten glauben, dass der Trend sich fortsetzen könnte.