Dilek Kolat, Christopher Lauer

Kopfnoten

Die Senatorin schweigt: Dilek Kolat hat auch am Mittwoch jegliche Auskunft zum Flüchtlingscamp in Kreuzberg verweigert. Dabei sucht sie schon seit fast zwei Monaten nach einer Lösung. Auch zu dem Umstand, dass die Flüchtlinge dort inzwischen Holzhütten errichten, hat die SPD-Politikerin nichts zu sagen. Als Journalisten sie am Mittwoch darauf ansprachen, drehte sie sich um und ging. Unsouverän. Note 5

Peinliche Einblicke in sein Toleranz-Verständnis hat Pirat Christopher Lauer bei Twitter gewährt. Dort bepöbelte er die Deutsche Bahn, weil er sich bei der Fahrt im 1.-Klasse-Waggon durch eine hustende Mutter mit einem hustenden Kind und einem Neugeborenen gestört fühlte – und dafür auch noch mehr zahlen muss. Den Zugbegleiter um Hilfe zu bitten, fand er „frührentnerisch“. Geht’s noch? Note 6