Medien

Unicef-Foto des Jahres

Die Unicef-Schirmherrin Daniela Schadt warnt davor, das Leid syrischer Kinder zu vergessen.

„Das Ausmaß des Leids und der sozialen Verwüstung sprengen unsere Vorstellungskraft“, sagte die Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck bei der Ehrung des schwedischen Fotografen Niclas Hammarström für das „Unicef-Foto des Jahres“ am Dienstag in Berlin. Hammarström hatte mit dem Bild der elfjährigen Dania Kilsi in Aleppo den Wettbewerb gewonnen. Das Mädchen war von einem Bombensplitter verletzt worden. Das Foto zeige „das Gesicht des syrischen Bürgerkrieges – das Gesicht eines verletzten und tief verstörten Kindes“, sagte Schadt, die am Montag von einem Besuch syrischer Flüchtlinge in Jordanien zurückgekehrt war.