Info

BKA-Chef in Bedrängnis

Anruf In der Affäre um Sebastian Edathy gerät der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA) Jörg Ziercke in Bedrängnis. Deutschlands oberster Polizist hätte demnach das Innenministerium davon in Kenntnis setzen müssen, dass der Thomas Oppermann (SPD) bei ihm wegen des unter Verdacht des Besitzes von Kinderpornografie stehenden Abgeordneten Sebastian Edathy (SPD) angerufen hatte. Ziercke hielt sich jedoch nicht an Berichtspflicht. „Die Berichtspflicht gegenüber dem Bundesinnenministerium gilt für alle Geschäftsbereichsbehörden, so auch für das Bundeskriminalamt“, sagte eine Ministeriumssprecherin.