Meldungen

PolitikNews

Deutsche Bahn: Alternativen zur Y-Trasse vorgestellt ++ Beutekunst: Länder beraten über Verjährungsfristen ++ Rüstungsdeal: Ägypten kauft russische Kampfflugzeuge ++ Hungerstreik: Breivik fordert bessere Haftbedingungen ++ Machtkampf: Thailändische Polizei räumt Protestcamps

Alternativen zur Y-Trasse vorgestellt

Die Deutsche Bahn hat Details zu möglichen Alternativen zur geplanten Y-Bahntrasse von Hamburg und Bremen in Richtung Hannover vorgestellt. Insgesamt gehe es um fünf Alternativ- und eine Ergänzungsvariante, sagte der Norddeutschland-Chef der Bahn, Ulrich Bischoping, am Freitag in Hannover. Bei den alternativen Streckenverläufen sei es hauptsächlich darum gegangen, mehr Kapazitäten zu schaffen, aber auch Lärm- und Umweltschutz seien berücksichtigt worden.

Länder beraten über Verjährungsfristen

Die Bundesländer haben eine Gesetzesinitiative beraten, die eine Rückgabe sogenannter NS-Raubkunst an die damaligen Opfer oder deren Erben erleichtern soll. Bayern brachte am Freitag im Bundesrat einen Gesetzentwurf ein, wonach geltende Verjährungsfristen zwar nicht aufgehoben, in bestimmten Fällen aber nicht mehr angewandt würden. Hintergrund ist die Entdeckung zahlreicher Meisterwerke in München in einer Wohnung des Kunsthändler-Sohns Cornelius Gurlitt.

Ägypten kauft russische Kampfflugzeuge

Russland wird Ägypten einem Zeitungsbericht zufolge Kampfflugzeuge, Luftabwehrsysteme und weitere Waffen für insgesamt drei Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) verkaufen. Ein entsprechender Rüstungsdeal sei geschlossen worden, berichtete die Wirtschaftszeitung „Wedemosti“ heute unter Berufung auf Vertreter der russischen Regierung und Rüstungsindustrie. Die Verträge seien „paraphiert oder unterzeichnet“. Eine offizielle Bestätigung gab es zunächst nicht.

Breivik fordert bessere Haftbedingungen

Der norwegische Attentäter Anders Behring Breivik hat mit einem Hungerstreik gedroht, um bessere Haftbedingungen durchzusetzen. In einem Schreiben verglich der Rechtsextremist seine Haftbedingungen mit „Folter“. Er forderte, dass seine Playstation 2 durch eine modernere Playstation 3 ersetzt wird. Mit der neuen Spielkonsole will er „Spiele für Erwachsene“ spielen, „die ich mir selbst aussuchen kann“. Statt einer Schreibmaschine will er künftig zudem einen PC nutzen können.

Thailändische Polizei räumt Protestcamps

Thailands Sicherheitskräfte haben mit der Räumung einiger von Regierungsgegnern besetzter Straßen und Gebäude begonnen. Nahe dem Amtssitz von Premierministerin Yingluck Shinawatra rissen Polizisten am Freitag Barrieren ein und entfernten Zelte und Stände. Die Demonstranten leisteten nach lokalen Medienangaben keinen Widerstand, sondern versammelten sich anderswo. Von der Räumung eines ebenfalls von Regierungsgegnern besetzten Regierungskomplexes sahen die Beamten ab.