Staatsempfang

Ursula von der Leyen empfängt israelischen Verteidigungsminister

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat ihren israelischen Kollegen Mosche Jaalon als ersten ausländischen Gast im Berliner Bendlerblock empfangen.

„Das zeigt die besonderen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel“, sagte sie am Donnerstag nach dem Empfang ihres Kollegen mit militärischen Ehren. Jaalon sprach von guten bilateralen Beziehungen. Beide Länder würden auf eine dunkle Vergangenheit zurückschauen, aber hätten eine helle Zukunft vor sich. Jaalon sagte, es sei eine Ehre, sechs Wochen nach von der Leyens Amtsantritt als erster Verteidigungsminister in Berlin empfangen zu werden. Israel schätze die „gute Zusammenarbeit“ und die Unterstützung durch Deutschland sehr.

Unterdessen wurde bekannt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am 24. und 25. Februar Israel besuchen wird. Diese Reisedaten veröffentlichte das israelische Außenministerium. Der deutsche Regierungssprecher Steffen Seibert hatte vor drei Wochen mitgeteilt, die Kanzlerin habe eine Einladung des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu erhalten und diese angenommen. Ein genaues Datum wurde von deutscher Seite zunächst jedoch nicht genannt. Im Zentrum des Besuchs Merkels in Israel werden die 5. Deutsch-Israelischen Regierungskonsultationen stehen. Diese Konsultationen finden seit 2008 abwechselnd in Israel und Deutschland statt.