Info

Gemeinsame Brigade

Standorte Die deutsch-französische Brigade setzt sich aus rund 5000 deutschen und französischen Soldaten zusammen. Sie wurde 1989 gegründet. Im Dezember 1996 rückte sie nach Bosnien und damit zu ihrem ersten Auslandseinsatz aus. Es folgten unter anderem Einsätze im Kosovo und in Mazedonien. Ihr Kommando hat die Brigade in Müllheim (Baden-Württemberg). Weitere Standorte in der Bundesrepublik sind unter anderem Donaueschingen und Immendingen. Im Dezember kündigte die französische Regierung an, 1000 Soldaten und Zivilangestellte aus Donaueschingen abzuziehen und damit den letzten rein französischen Verband in Deutschland aufzulösen.