Daniel Wesener, Boris Becker

Kopfnoten

Twitter-Streit mit Oliver Pocher, eine peinliche Autobiografie und missglückte Fernseh-Auftritte. Boris Becker ist seit Monaten im Begriff, sich selbst zu demontieren. Trauriger Höhepunkt war die TV-Sendung, in der sich der einstige Tennis-Held mit Comedian Pocher der Lächerlichkeit preis gab. Jetzt kommt die Quittung dafür: Mercedes kündigt ihm den Vertrag als Werbefigur. Note: 5

Berlins Grünen-Chef Daniel Wesener fordert, die Senatspläne zur Bebauung des früheren Flughafenareals Tempelhof auszusetzen. Das biete die Chance, Ideen für eine sinnvolle Bebauung zu entwickeln, begründet er. Man darf gespannt sein, wie der Grüne den vielen Wohnungssuchenden in Berlin erklären will, wieso der Bau von Mietwohnungen am Rande des Riesen-Areals keinen Sinn ergibt. Note: 5