Meldungen

PolitikNews II

Schweiz: Bern gibt Kreml-Kritiker Chodorkowski Visum ++ Kongo: Viele Tote bei Schießereien auf Flughafen von Kinshasa

Bern gibt Kreml-Kritiker Chodorkowski Visum

Die Schweiz hat dem freigelassenen Kreml-Kritiker Michail Chodorkowski ein Visum für drei Monate erteilt. Dieses ermögliche den Aufenthalt im Schengen-Raum während dieser Zeit, erklärte die schweizerische Botschaft in Berlin am Montag. Weitere Angaben machte die Botschaft nicht. Der 50-Jährige hatte bei der Botschaft ein Schengen-Visum beantragt. Der Ex-Ölunternehmer war zuvor nach jahrelanger Haft von Russlands Staatschef Wladimir Putin begnadigt worden und überraschend nach Berlin ausgereist.

Viele Tote bei Schießereien auf Flughafen von Kinshasa

Bei Schießereien in der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo sind 40 Angreifer getötet worden. Bei den Zusammenstößen am internationalen Flughafen von Kinshasa, im Militär-Hauptquartier sowie am Sitz des Fernsehsenders RTNC seien nach bisherigen Erkenntnissen keine Zivilisten oder Sicherheitskräfte ums Leben gekommen, sagte ein Regierungssprecher. Im Osten der Demokratischen Republik Kongo liefern sich Rebellen seit Jahren Kämpfe mit Regierungssoldaten.