Kurt Krieger, Michelle Bachelet

Kopfnoten

Seit Jahren verhandelt der Möbelhaus-Unternehmer Kurt Krieger über sein Entwicklungsprojekt am Pankower Güterbahnhof. Jetzt könnte es klappen, weil der Investor der Stadt entgegenkommt, jede dritte neue Wohnung billig anbieten und Grundstücke für neue Schulen bereitstellen will, wenn er im Gegenzug ein Einkaufszentrum bauen darf. Für so viel vernünftige Kompromissbereitschaft Note 2.

Eigentlich wäre sie gern in New York geblieben, wo Michelle Bachelet nach eigenen Worten als Leiterin der UN-Frauenorganisation ihren „Traumjob“ gefunden hatte. Eine mögliche Rückkehr in die Politik ließ die neue sozialistische Regierungschefin Chiles lange offen. Sie habe aber einen „angeborenen Sinn für Pflicht und Verantwortung“. Für derlei seltene Tugenden gibt es die Note 1.