Meldungen

In Kürze

Ehrung: Karlspreis für EU-Rats- präsident Van Rompuy ++ Nationalsozialismus: Überlebende: Entlassung von KZ-Aufseher ist bitter

Karlspreis für EU-Rats- präsident Van Rompuy

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy erhält als wichtiger Impulsgeber der europäischen Einigung den Internationalen Karlspreis zu Aachen. Mit großer Integrität und Integrationskraft leiste der Belgier „einen maßgeblichen Beitrag zur Konsolidierung und Weiterentwicklung des vereinten Europas“, so das Direktorium.

Überlebende: Entlassung von KZ-Aufseher ist bitter

Für die Überlebenden nationalsozialistischer Vernichtungslager ist die Entlassung des 94 Jahre alten KZ-Aufsehers Hans Lipschis aus der Untersuchungshaft eine bittere Erfahrung. Lipschis habe immerhin seit 1982 in Deutschland gelebt, wo sein Einsatz in Auschwitz bekannt war, so Christoph Heubner, Exekutivpräsident des Internationalen Auschwitz-Komitees, am Sonnabend.