Meldungen

WeltNews

Polen: Deutsche Schüler landen nach Essen im Krankenhaus ++ Niederlande: Polizei fasst gesuchten Mafioso nahe Utrecht

Deutsche Schüler landen nach Essen im Krankenhaus

Bauchkrämpfe und Durchfall statt Spaß mit Gleichaltrigen: Für eine Reisegruppe deutscher Schüler endete eine Polen-Reise im Krankenhaus. Die 21 Jugendlichen und ihre fünf Betreuer werden seit Freitag in Warschau wegen des Verdachts auf Lebensmittelvergiftung behandelt, wie der Rundfunksender TOK FM unter Berufung auf die Gesundheitsbehörden berichtete. Keiner der Erkrankten sei in Lebensgefahr. Der Vorfall habe sich in einem Vorort von Warschau ereignet. Die Ärzte gehen von einer Salmonellenvergiftung aus.

Polizei fasst gesuchten Mafioso nahe Utrecht

Der Mafia-Boss Francesco Nirta, einer der zehn meistgesuchten Verbrecher Italiens, ist nach jahrelanger Flucht in den Niederlanden gefasst worden. Wie die italienische Regierung berichtete, wurde der seit 2007 flüchtige Clan-Chef aus Kalabrien in einer Wohnung nahe der Stadt Utrecht festgenommen. An der Aktion unter Führung von Interpol seien italienische und niederländische Polizisten beteiligt gewesen. Der 39-Jährige gehörte zur kalabresischen Mafia-Organisation ’Ndrangheta.