Meldungen

In Kürze

Vereinte Nationen: Gauck würdigt deutsches Engagement ++ Untreue-Ermittlungen: Druck der Grünen auf Lieberknecht steigt ++ Umfrage: Breite Mehrheit für höhere Steuern bei Gutverdienern

Gauck würdigt deutsches Engagement

Bundespräsident Joachim Gauck hat Deutschlands Rolle in den Vereinten Nationen als beispielhaft gewürdigt. Deutschland leiste eine „enorme finanzielle Unterstützung“ für die Arbeit der UN, sagte Gauck bei einem Besuch am UN-Standort Bonn.

Druck der Grünen auf Lieberknecht steigt

Wegen der anstehenden Untreue-Ermittlungen gegen Thüringens Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) fordern die Grünen ihren Rücktritt. Die Vorfälle müssten für sie Anlass sein, „über politische und persönliche Konsequenzen nachzudenken, um weiteren Schaden vom Amt“ abzuwenden, so Landeschef Dieter Lauinger.

Breite Mehrheit für höhere Steuern bei Gutverdienern

77 Prozent der Bundesbürger befürworten Steuererhöhungen bei Gutverdienern zur Finanzierung zusätzlicher Ausgaben. In der Gruppe der noch unentschiedenen Wähler sind 73 Prozent dafür. Dies ergab eine Umfrage des vom Paritätischen Wohlfahrtsverbands.