Meldungen

In Kürze

Bayern-Wahl: CSU steht vor der absoluten Mehrheit ++ Verkehr: Ramsauer findet Pkw-Maut mit Satelliten sinnvoll ++ Anekdote: Russen stahlen Merkel einst das Fahrrad

CSU steht vor der absoluten Mehrheit

Zweieinhalb Wochen vor der bayerischen Landtagswahl steht die CSU laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid vor der absoluten Mehrheit. Die Partei von Ministerpräsident Horst Seehofer erreicht demnach 48 Prozent, alle anderen dann im Landtag vertretenen Parteien liegen zusammen bei 39 Prozent. Die SPD mit Christian Ude an der Spitze käme nur auf 18 Prozent – ebenso wenig wie im Jahr 2008. Die Grünen würden mit 13 Prozent erstmals ein zweistelliges Ergebnis bei einer Bayern-Wahl holen. Die FDP (vier Prozent) würde an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern.

Ramsauer findet Pkw-Maut mit Satelliten sinnvoll

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hält den Vorschlag seines baden-württembergischen Kollegen Winfried Hermann (Grüne) für eine intelligente Pkw-Maut nicht für abwegig. Allerdings sei ein so komplexes System nicht auf die Schnelle machbar. Für die angespannten Verkehrsetats müsse aber eine rasche Lösung her, sagte Ramsauer am Rande einer Veranstaltung. Hermann hatte sich für eine satellitengestützte Maut starkgemacht, bei der Fahren je nach Strecke und Tageszeit unterschiedlich teuer wäre. Ramsauers CSU fordert eine Autobahnmaut nur für ausländische Pkws.

Russen stahlen Merkel einst das Fahrrad

Kanzlerin Angela Merkel (59) ist in jungen Jahren beim Beerenpflücken das Rad geklaut worden – und das wohl von Sowjet-Soldaten. „Ich hatte den Diebstahl eines Fahrrads zu verkraften“, erzählte die CDU-Chefin bei der Eröffnung der Fahrradmesse Eurobike in Friedrichshafen am Bodensee. Mit anderen Kindern habe sie oft Blaubeeren und Pilze gesammelt und die Räder am Waldrand abgelegt. Eines Tages sei ihr Drahtesel verschwunden gewesen. Die Tat sei „wahrscheinlich durch Sowjetunions-Soldaten ausgeführt“ worden, vermutet die Kanzlerin.