Info

Auch andere wackeln

Zypern Neben Griechenland droht nach der Wahl auch in anderen Ländern Ungemach. Die Wachstumsannahmen, die die Troika aus EU, IWF und EZB bei der Rettung Zyperns im Frühjahr getroffen hat, halten viele Experten für völlig illusorisch. Die kleine Mittelmeerinsel wird über kurz oder lang mehr Geld brauchen.

Portugal In anderen Ländern gibt es durchaus Fortschritte. Portugal sei seinen Vorgaben zum Teil voraus, sagt Ökonom Michael Hüther. Dennoch könnte das Land neue Hilfen brauchen, ebenso wie Irland, befürchtet SPD-Haushaltsexperte Carsten Schneider. „Frau Merkel und Herr Schäuble belügen die Wählerinnen und Wähler über die absehbare Entwicklung in den Monaten nach der Bundestagswahl.“