Gerhard Casper, Sophia Loren

Kopfnoten

Als Professor an der Stanford University hat der Rechtsgelehrte Gerhard Casper, der die Elite-Uni lange auch als Präsident leitete, genug zu tun. Da ist es nicht selbstverständlich, dass er sich wie viele andere auswärtige Wissenschaftler in der Einstein-Stiftung ehrenamtlich für Berliner Spitzenforschung engagiert. Dafür und für die offenen Worte gegen die Kürzungspläne des Senats die Note 1

Gegen einen selbstbewussten Umgang mit dem Altern ist ja nichts einzuwenden. Aber die Grenze des guten Geschmacks kann dabei ein schmaler Grat sein. So hat Hollywood-Diva Sophia Loren jetzt verkündet, sie könne sich vorstellen, sich auch mit 78 Jahren noch einmal nackt fotografieren zu lassen. Das ist ihr gutes Recht. Aber nicht alles, was man machen kann, muss man auch machen. Insofern: Note 4