Info

Ausreichend Schlaf hilft

Tricks Oft helfen gegen Schlafwandeln schon einfache Tricks: Besonders wichtig ist ein regelmäßiger Schlafrhythmus mit ausreichend Nachtruhe. Nachgewiesen ist, dass ein Schlafdefizit das Risiko für nächtliche Ausflüge steigert. Dieser Zusammenhang ist so deutlich, dass Mediziner zur Diagnose im Schlaflabor Patienten zunächst nur wenig schlafen lassen, um so in der Folgenacht Schlafwandeln zu provozieren.

AuslöserWährend ein Schlafdefizit bei den meisten den Tiefschlaf stabilisiert, führt es bei anfälligen Menschen zu einem labilen Schlafmuster. Alles, was den Schlaf stört, kann bei ihnen Schlafwandeln auslösen.