Info

Schäden in Milliardenhöhe

Versicherung Die Versicherungsbranche rechnet nach der Hochwasserkatastrophe der vergangenen Wochen in verschiedenen europäischen Ländern mit Milliardenlasten in voraussichtlich mittlerer einstelliger Höhe. Der gesamte Versicherungsschaden durch das Hochwasser in Deutschland sowie in Zentral- und Osteuropa werde sich voraussichtlich auf 3,5 bis 4,5 Milliarden US-Dollar (2,7 bis 3,5 Milliarden Euro) belaufen, teilte das Schweizer Rückversicherungsunternehmen Swiss Re am Montag am Konzernsitz Zürich vor Journalisten mit.

Rückversicherer Für sich selbst rechne Swiss Re mit einer Gesamtbelastung in Höhe von 300 Millionen Dollar. Rückversicherer sind die Versicherungen von Versicherungsfirmen. Vergangene Woche hatte bereits der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erklärt, er gehe für die Versicherer in Deutschland von einem Gesamtschaden in Höhe von rund zwei Milliarden Euro aus, der durch das Hochwasser der vergangenen Woche im gesamten Bundesgebiet verursacht wurde.