Info

Deutschland hält sich raus

Regierung Deutschland wird ungeachtet eines möglichen Giftgaseinsatzes in Syrien keine Waffen an die syrische Opposition liefern. Bei dieser Position bleibe es, Deutschland dürfe schon aus „rechtlichen Gründen“ keine Waffen in ein Bürgerkriegsgebiet ausführen, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) führte am Freitagabend mit US-Präsident Barack Obama, dem französischen Präsidenten François Hollande, dem britischen Premierminister David Cameron und dem italienischen Regierungschef Enrico Letta eine einstündige Videokonferenz über die Lage in Syrien – sie diente auch als Vorbereitung für den G8-Gipfel, der Montag in Irland beginnt.