Info

Steuervorteil

Splitting Durch das Ehegattensplitting wird die Steuerbelastung von Eheleuten gesenkt. Letztlich wird das Gesamteinkommen gedanklich durch zwei geteilt („gesplittet“) und darauf der Steuertarif angelegt. Schließlich werden die beiden Steuerbeträge verdoppelt und zur Gesamtschuld addiert. Vor allem wenn ein Partner deutlich mehr verdient als der andere oder Alleinverdiener ist, ergibt sich ein erheblicher Steuervorteil – maximal mehr als 15.000 Euro pro Jahr. Der Staat verliert dadurch 15,5 Milliarden Euro pro Jahr. Verdienen beide Partner gleich viel, haben sie vom Splitting nichts.