Susan Rice, Bill Gates

Kopfnoten

Im Herbst vergangenen Jahres sah es schlecht aus für Susan Rice. Wegen der Bengasi-Affäre im Herbst 2012 zerschlugen sich die Pläne, neue US-Außenministerin zu werden. Jetzt hat Präsident Barack Obama seine Vertraute, die zurzeit US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen ist, zur Nationalen Sicherheitsbeauftragten ernannt. Rice gilt als zupackend und entscheidungsstark. Note 2

Berlins junge Gründerszene zieht inzwischen Investoren aus aller Welt an. Und jetzt ist mit Bill Gates einer der reichsten Mann der Welt dabei. Der Microsoft-Gründer steckt Millionen in ResearchGate, eine Art Facebook für Forscher, das seit einigen Jahren kräftig wächst. Neben dem Geld wird auch Gates’ Expertise den Berlinern helfen, wirklich zur Nummer 1 weltweit zu werden. Note 1