Ermittlungen

Ehemaliger KZ-Aufseher Lipschis in Haft

Staatsanwaltschaft lässt Wohnung durchsuchen

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat den ehemaligen KZ-Aufseher Hans Lipschis festnehmen lassen. Der 93 Jahre alte Mann steht unter dem dringenden Tatverdacht der Beihilfe zum Mord. Er soll im Konzentrationslager Auschwitz von Herbst 1941 bis Januar 1945 Aufsichtsdienste wahrgenommen und dabei die Ermordung von Häftlingen unterstützt haben. Nach der Durchsuchung seiner Wohnung wurde Lipschis der Haftrichterin vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen, meldeten die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg.

Die Staatsanwaltschaft begründete die Festnahme von Lipschis mit Fluchtgefahr. „Der Beschuldigte hat Bezüge ins Ausland“, sagte Behördensprecherin Claudia Krauth. Nach Informationen der Berliner Morgenpost lebt die Tochter des Beschuldigten in den USA. Nach Darstellung von Krauth muss Lipschis im Fall einer Anklage und Verurteilung damit rechnen, den Rest seines Lebens inhaftiert zu werden.

Der ehemalige SS-Rottenführer Lipschis behauptete im April, er sei im KZ Auschwitz nur als Koch eingesetzt gewesen. Allerdings zeigen Unterlagen, dass dies nicht zutrifft. Lipschis gehörte dem Totenkopf-Sturmbann an, praktisch die Wachmannschaft des KZ. Sein Name steht auf der Liste der zehn meistgesuchten Nazi-Verbrecher. Der gebürtige Litauer wanderte 1956 in die USA aus, nach Chicago. Dort arbeitete er nach Medienberichten bei der Gitarrenfirma Harmony. 1982 wurde er ausgewiesen, weil er den USA seine SS-Vergangenheit verschwiegen hatte. Seit 1983 wohnte er in Aalen.

Die Zentrale Stelle zur Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen in Ludwigsburg hatte 2012 zwei wichtige Vorermittlungsverfahren abgeschlossen und an die zuständigen Staatsanwaltschaften nach Weiden (Bayern) und Stuttgart weitergegeben. In beiden Fällen handelt es sich um ehemalige Aufseher im Konzentrationslager Auschwitz und den Vorwurf, Beihilfe zur Ermordung von mehreren Hunderttausend überwiegend Juden geleistet zu haben.