Info

Mythos 19. April

Anschlag Rund um dieses Datum ranken sich diverse Verschwörungstheorien: So explodierte am 19. April 1995 eine Autobombe außerhalb des Murrah Federal Building in Oklahoma City.

168 Menschen wurden getötet, mehr als 800 verletzt. Timothy McVeigh, einer der Täter, nennt als Motiv Rache für etwas, was am 19. April 1993 passierte. Als US-Bundesbehörden eine Ranch in Waco (Texas) stürmen, um militante Sektenmitglieder der Davidianer zu verhaften, bricht ein Brand aus, 81 der 87 Sektenmitglieder sterben. Vermutlich haben die Sektenmitglieder das Feuer selbst gelegt. Der Boston-Marathon fand früher auch am 19. April statt. Am 20. April – auch Geburtstag von Adolf Hitler – 1999 töteten zwei Schüler in Columbine zwölf Jugendliche und einen Lehrer.