Bernd Neumann, Judy Winter

Kopfnoten

Kulturstaatsminister Bernd Neumann gehört dem Stiftungsrat des Jüdischen Museum an. Dieser stimmte geschlossen dafür, den neuen Vorplatz der Museumsakademie in Kreuzberg nach dem Philosophen Moses Mendelssohn (1729–1786) zu benennen. Der Philosoph und Aufklärer war Wegbereiter der Haskala in Berlin. Die Benennung zeugt vom Wissen um Mendelssohns interkulturelle Verdienste: Note 1

Als Judy Winter sich 1998 traute, auf der Bühne Marlene Dietrich zu verkörpern, waren viele Zuschauer skeptisch. Kann die das? Es sollte ein gewaltiger Triumph werden: mehr als 500 Vorstellungen in mehr als 60 Städten. Nun schlüpft die Winter in die Rolle eines anderen deutschen Weltstars: Hildegard Knef. Die Berliner Theatergänger freuen sich auf eine spannende Inszenierung. Für den Mut schon einmal die Note 2