Meldungen

PolitikNews II

Großbritannien: Mehr als 2000 Gäste zur Trauerfeier für Thatcher ++ Finanzhilfe: Ägypten erhält von Libyen einen Milliarden-Kredit

Mehr als 2000 Gäste zur Trauerfeier für Thatcher

Zur Trauerfeier für die frühere britische Premierministerin Margaret Thatcher werden mehr als 2000 Gäste aus dem In- und Ausland erwartet. Eingeladen sind für Mittwoch unter anderen sämtliche noch lebende frühere US-Präsidenten und Ex-Regierungschefs des Vereinigten Königreichs. Der frühere sowjetische Präsident Michail Gorbatschow muss aus gesundheitlichen Gründen absagen. Keine Einladung erhielt die argentinische Präsidentin Cristina Kirchner wegen des Dauerstreits um die Falklandinseln. Bundeskanzlerin Angela Merkel trug sich derweil am Donnerstag in der britischen Botschaft in Berlin in das Kondolenzbuch für Margaret Thatcher ein.

Ägypten erhält von Libyen einen Milliarden-Kredit

Nach dem Golfemirat Katar unterstützt auch Libyen das vor dem finanziellen Kollaps stehende Nachbarland Ägypten mit Milliardenhilfen. Die staatliche ägyptische Nachrichtenagentur Mena meldete am Mittwoch die Unterzeichnung eines Abkommens über einen auf fünf Jahre laufenden zinslosen Kredit von zwei Milliarden Dollar. Damit solle die ägyptische Wirtschaft, der Staatshaushalt und die Währungsreserven gestützt werden. Mit den Geldspritzen Katars und Libyens gewinnt die von Islamisten geführte Regierung in Kairo Zeit. Diese versucht derzeit mit allen Mitteln, soziale Unruhen wegen Benzinknappheit und teuren Nahrungsmitteln zu verhindern. Im Oktober sollen in Ägypten Wahlen stattfinden. Ägypten steht seit dem Sturz von Präsident Husni Mubarak im Februar 2011 vor massiven wirtschaftlichen Problemen.