Alexander Dix, Wladimir Putin

Kopfnoten

Berlins Datenschutzbeauftragter Alexander Dix ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Er wollte auf einen Verstoß gegen den Datenschutz aufmerksam machen. Dabei vermengte er die irreguläre Herausgabe von Wowereits Abi-Zeugnis mit einer Vorschrift, nach der solche Dokumente nach 50 Jahren vernichtet werden müssen – was auf Wowereits Zeugnis allerdings noch nicht zutrifft. Dafür Note 4

In seiner dritten Amtszeit agiert Russlands Präsident Wladimir Putin wieder mit harter Hand. Auf der Jagd nach vermeintlichen Spionen ließ er die deutschen Stiftungen im Land ins Visier nehmen. Die Empörung aus Deutschland lässt den „lupenreinen Demokraten“ kurz vor dem Besuch auf der Hannover Messe sibirisch kalt. Die Geschäfte zwischen beiden Ländern gehen eben zu gut. Für diese Unverfrorenheit Note 6