Meldungen

PolitikNews I

Entwicklung: Niebel warnt vor Einsparungen ++ Indonesien: Westerwelle besichtigt Borobudurtempel

Niebel warnt vor Einsparungen

Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP) hat vor weiteren Einsparungen im Etat seines Ministeriums gewarnt. Viele Mittel seien durch internationale Zusagen der Bundeskanzlerin ohnehin gebunden, die man bei Kürzungen nicht einhalten könnte, sagte Niebel der Berliner Morgenpost. Er wolle auch daran erinnern, „dass aus jedem bilateral investierten Euro meines Hauses drei bis vier Euro an die deutsche Wirtschaft zurückfließen – und das ohne Lieferbindungen, im freien Wettbewerb“, fügte Niebel hinzu. Den Entwicklungshaushalt 2013 hatte der Bundestag mit schwarz-gelber Mehrheit im November um fast 87 Millionen Euro gekürzt.

Westerwelle besichtigt Borobudurtempel

Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat eines der bedeutendsten Bauwerke der Welt besichtigt. Der Borobudurtempel in der Nähe von Yogjakarta auf der indonesischen Insel Java wird mit deutscher Hilfe restauriert. Die Bundesregierung hat seit 2011 rund 280.000 Euro dafür zur Verfügung gestellt. Die Anlage aus dem 8. und 9.Jahrhundert war bei einem Ausbruch des nahen Vulkans Merapi 2010 durch Vulkanasche beschädigt worden. Westerwelle zeigte sich stark beeindruckt.