Meldungen

PolitikNews I

Berliner Staatsanwaltschaft: Pofalla erstattet Anzeige wegen Urkundenfälschung ++ SPD-Kanzlerkandidat: Peerblog.de nach Kritik wieder eingestellt ++ Umfrage: SPD verbessert sich leicht auf 29 Prozent

Pofalla erstattet Anzeige wegen Urkundenfälschung

Der Chef des Bundeskanzleramts, Ronald Pofalla (CDU), hat wegen der mutmaßlichen Fälschung eines Briefes mit seiner Unterschrift Anzeige gegen unbekannt erstattet. Es gehe um den Verdacht der Urkundenfälschung, sagte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner. Der angebliche Pofalla-Brief ging an die Vorsitzende des Petitionsausschusses, Kersten Steinke (Linke).

Peerblog.de nach Kritik wieder eingestellt

Die anonym finanzierte Unterstützerinitiative für den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück hat ihre umstrittene Internetseite bereits nach wenigen Tagen für beerdigt erklärt. Als Grund für das Aus von Peerblog.de nannten die Initiatoren in einer Erklärung eine Serie von Hackerangriffen. Zudem verwiesen sie auf die allgemeine Kritik an dem Projekt.

SPD verbessert sich leicht auf 29 Prozent

Die SPD hat sich dem ARD-Deutschlandtrend zufolge in der Wählergunst leicht erholt. Die Sozialdemokraten gewinnen im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte hinzu und kommen auf 29Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei 15 Prozent. Die Union verliert einen Punkt und kommt auf 39 Prozent. Die FDP bleibt unverändert bei vier Prozent. Die Linke kommt unverändert auf sechs Prozent.