Meldungen

PolitikNews

Spitzenkandidat: Bundestag überprüft Steinbrück-Blog ++ Anschlag auf Israelis: Merkel besorgt über Hisbollah in Europa ++ USA: Obama nominiert Managerin als Innenministerin

Bundestag überprüft Steinbrück-Blog

Der Bundestag will prüfen, ob es sich bei dem Internetportal peerblog.de um eine verdeckte Form der Parteienfinanzierung handelt. Die Verwaltung kläre derzeit den Sachverhalt, sagte eine Sprecherin und bestätigte eine Meldung des Magazins „Focus“. Das Portal will nach Vorbild des US-Wahlkampfs für den SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück bloggen. Betreut wird die Webseite von einer Düsseldorfer PR-Agentur. Laut „Spiegel“ haben fünf Unternehmer eine sechsstellige Summe investiert, um Steinbrück zu unterstützen. Die Spender sind anonym, was von Transparenzinitiativen sowie von Grünen und Linkspartei kritisiert wird.

Merkel besorgt über Hisbollah in Europa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich beunruhigt über Erkenntnisse zu einem Anschlag auf israelische Touristen in Bulgarien 2012 gezeigt. „Wenn sich die Beweise erhärten, dass tatsächlich die Hisbollah für diesen verabscheuungswürdigen Anschlag verantwortlich ist, müssen Konsequenzen gezogen werden“, so Regierungssprecher Steffen Seibert am Mittwoch. Mutmaßlich ein Selbstmordattentäter hatte am 18. Juli 2012 am Flughafen von Burgas fünf Israeli und einen Bulgaren getötet. Ermittler hatten nun Verbindungen zur libanesischen Schiiten-Organisation Hisbollah festgestellt.

Obama nominiert Managerin als Innenministerin

US-Präsident Barack Obama hat eine erfolgreiche Wirtschaftsmanagerin als neue Innenministerin nominiert. Sally Jewell soll das Amt von Ken Salazar übernehmen, der kürzlich seinen Rückzug aus der Regierung angekündigt hatte, sagte Obama am Mittwoch in Washington. Die 57-jährige war bisher Vorstandsvorsitzende der US-Handelskette REI, die sich auf die Ausrüstung für Freizeitsportler spezialisiert. Sie ist die erste Frau, die der Präsident seit seiner Wiederwahl für einen Ministerposten ernannt hat. Obama lobte Jewell als „Expertin für Energie- und Klimafragen“.