Info

Reitweg für die Zukunft

71 Kilometer Hufgetrappel und schnaubende Rösser: So muss es gewesen sein, vor ein paar Hundert Jahren, als die Menschen noch per Kutsche durchs Land schaukelten. Heute haben wir Auto, Bahn und Flugzeug. Dennoch befanden einige hippophile Kommunen, dass das Land Anfang des 21. Jahrhunderts dringend wieder eine pferdetaugliche Fernverbindung braucht. So entstand ein 71 Kilometer langer Reitweg in der Uckermark. Gesamtkosten: rund 220.000 Euro, davon knapp 80.000 Euro aus EU-Fördertöpfen. „Die gesetzten Ziele liegen überwiegend in der Sicherung von Arbeitsplätzen im ländlichen Bereich“, heißt es beim brandenburgischen Landkreis Uckermark vorsichtig, immerhin lägen auch sechs Gaststätten am Wegesrand.