François Hollande, Regula Lüscher

Kopfnoten

Er begann schwach. Frankreichs Präsident François Hollande fand seinen Stil nicht, agierte ungeschickt, jagte sogar eine nationale Ikone wie Gerard Depardieu aus dem Land. Im Mali-Konflikt profilierte er sich jedoch als Macher. Nach dem schnellen Sieg über die Islamisten lässt sich der Präsident jetzt in Mali feiern – in der befreiten Wüstenstadt Timbuktu bekommt er sogar ein Kamel geschenkt. Note: 2

Die Neubauten, die hinter dem Hauptbahnhof in der Europacity errichtet wurden, zeichnen sich zum großen Teil durch Eintönigkeit aus. Grobe Klötze, deren Fassaden ebenfalls nicht überzeugen. Nun hat Senatsbaudirektorin Regula Lüscher die Notbremse gezogen. Für alle weiteren stadtbildprägenden Projekte in diesem Bereich ist nun ein Architekturwettbewerb vorgeschrieben. Dafür die Note: 2